Garagengröße

Die Garage dient zur sicheren Unterbringung des Fahrzeugs. Zudem kann sie als zusätzlicher Abstellraum dienen und dem entsprechend ist auch die Garagengröße entscheidend. Ratsam ist es die Größe der Garage so zu planen, dass pro Stellplatz ca. drei Meter Breite und sechs Meter Länge zur Verfügung stehen. Eine Doppelgarage allerdings ist um drei Meter breiter, d.h. sechs Meter mal sechs Meter groß. Die Garagenlänge muss dem eigenen Verwendungszweck angepasst werden, je nach Bedarf für eine ausschließliche PKW-Abstellung oder mit zusätzlichem Abstellraum. Des Weiteren ist auch zu bedenken, welches Garagentor man einbauen lässt, da es für jeden Platz unterschiedliche Lösungsangebote gibt.

Sie suchen eine Garage? Garage finden Vergleichen Sie kostenlos & unverbindlich mehrere Angebote für Garagen.

Größe Doppelgarage

Größe DoppelgarageDie Platzverhältnisse bei der Größe einer Doppelgarage sind nicht nur für den Garagenstandort wichtig, sondern auch für die Wahl des Garagentores. Einzeltore sollten nicht kleiner als 2,5 Meter breit und Doppeltore mindestens 4,50 Meter bis 5 Meter sein. Bei Doppelgaragen kann man zwischen zwei Einzeltoren oder einem Großtor wählen. Bei einer kurzen Einfahrt sollte aufgrund der Platzverhältnisse ein Doppeltor bevorzugt werden. Zudem unterscheidet man zwischen Schwingtor (schwingt die halbe Torhöhe nach außen), Seiten-Sektionaltor (beliebig weiter Öffnungsrahmen) oder Decken-Sektionaltor.

Das Seiten-Sektionaltor eignet sich für jede Garagenart. Die einzelnen Segmente sind wie ein Gelenk miteinander verknüpft und laufen auf kugelgelagerten Lauf- und Führungsrollen in einer Bodenschiene. Das Tor kann je nach Bedarf so weit geöffnet werden wie es notwendig ist. Federn und Hubseile sind unnötig, da das Tor seitlich in die Garage reinfährt und nicht nach oben gegen die Schwerkraft gezogen wird. Decken-Sektionaltore bieten eine hohe Stabilität und Funktionalität. Sie bieten eine Menge an Platz, da das Tor senkrecht nach oben geöffnet wird und so keinen zusätzlichen Platz benötigt. Ohne Deckenlaufschienen und mit Hubmechanik funktionieren die Schwingtore. Die Montage ist schnell und einfach ausgeführt. Des Weiteren macht es die Hubmechanik möglich, dass sogar hohe Fahrzeuge keine Handbreit Abstand zum geschlossenem Tor benötigen. Weitere Informationen zu verwandten Themen von Garagengröße finden Sie auf dieser Webseite auch in anderen Kategorien.

Sie suchen eine Garage? Garage finden Vergleichen Sie kostenlos & unverbindlich mehrere Angebote für Garagen.